Falls dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

  Seitenkopf Newsletter Esoterische Philosophie  
   

Newsletter 6/2018: Wie frei ist der Mensch?

Editorial: Wie frei ist der Mensch?

2  Artikel: Wie Gedanken unser Leben bestimmen

3  Veranstaltungstipp im Oktober

4  Buchempfehlung – NEU: Verborgenes Wissen – Der Mensch in Gegenwart und Zukunft

 

1  Editorial: Wie frei ist der Mensch?

Liebe Freunde der Esoterischen Philosophie,

der Drang nach Freiheit ist im Menschen tief verwurzelt, was sich nicht zuletzt auch im deutschen Grundgesetz widerspiegelt. Dennoch ist der freie Wille in vielen wissenschaftlichen Zweigen heute stärker umstritten denn je. So gibt es beispielsweise keine einheitliche Definition darüber, was Willensfreiheit bedeutet. Fächerübergreifend betrachtet, beinhaltet sie allerdings die menschliche Fähigkeit, bewusst Entscheidungen zu treffen, um selbstbestimmt leben zu können.

Doch was passiert, wenn genau diese Entscheidungsfreiheit des Menschen generell in Frage gestellt wird? Als Weisheit der Zeitalter vertritt Theosophie hier eine eindeutige Position: Ohne einen freien Willen wäre der Mensch nur eine Art Spielball des Lebens und der Systeme. Wie ein Roboter wären wir berechenbar, programmierbar und wohl kaum in der Lage, uns gezielt weiterzuentwickeln. Alles wäre deterministisch – also festgeschrieben – oder im anderen Extrem zufällig. Das Leben hätte weder einen Sinn, noch hätten wir Verantwortung für unser Denken und Handeln. Die ethischen Konsequenzen wären verheerend. Zumal die Idee, dass es keine Willensfreiheit gäbe, einem materialistischen Menschen- und Weltbild entspringt.

Dabei ist der freie Wille zweifelsfrei eine wesentliche Grundlage für die beeindruckende Entwicklungsgeschichte der Menschheit. Er ist der Motor und die treibende Kraft hinter jedem Fortschritt. Nur mittels unseres Willens können wir gesetzte Ziele erreichen. Auch wird jeder natürlich empfindende Mensch gegen die Verneinung seiner eigenen Willensfreiheit intuitiv rebellieren. Denn obwohl die Ausbildung unseres freien Willens erst am Anfang seiner Möglichkeiten steht, sind wir nur durch unseren freien Willen in der Lage, unseren eigenen Charakter zu formen, zu einer unverwechselbaren Persönlichkeit zu werden und individuelles Selbstbewusstsein zu entwickeln. Der freie Wille ist somit für unser ganzes Leben im wahrsten Sinn des Wortes bestimmend. Unzählige kleine Entscheidungen bilden die große Entwicklungsrichtung unseres Lebens. Sie machen uns zu dem, was wir im Sinne einer geistigen Evolution bereits sind oder was wir eines Tages sein wollen und damit sein können.

Zu dieser Evolution gehört vor allem die Entwicklung unseres Wollens, Denkens und Erkennens und dabei auch unserer Intuition. Wenn Sie mehr über sich selbst und „Die geniale Kraft der Intuition“ erfahren möchten, sind sie herzlich zum Vortrag am 5. Oktober 2018 eingeladen, um Ihrer eigenen Intuition auf die Spur zu kommen.

Ihr Newsletter-Team der Studiengesellschaft Esoterische Philosophie

 

2  Artikel

Zum Artikel >

Wie Gedanken unser Leben bestimmen

Gedanken sind unsere wichtigsten Wegbegleiter. Was wären wir ohne sie? Wie sähe unsere Persönlichkeit, wie unser Charakter aus, in dem wir uns voneinander unterscheiden? Und was bliebe von einem Menschen übrig, wenn er nicht denken könnte?

Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen >

 

3  Veranstaltungstipp

Freitag, 5. Oktober 2018, 19.30 Uhr

Vortrag:
Die geniale Kraft der Intuition

Prof. Dr. Marion Pusch

Wenn unser Intellekt an Grenzen stößt, öffnet Intuition die Türen zu den verborgenen Geheimnissen des Lebens. Intuition ist mehr als bloßes Bauchgefühl oder kühle Logik. Sie befähigt uns, umfassender zu verstehen. In diesem Sinn: Blicken Sie tiefer und kommen Sie Ihrer eigenen Intuition auf die Spur.

Ort: Central-Hotel Kaiserhof, Ernst-August-Platz 4, 30159 Hannover (gegenüber dem Hauptbahnhof)
Eintritt: 8,50 €, Studierende/ALG: frei
Mit freundlicher Unterstützung des Central-Hotel Kaiserhof.


4  Buchempfehlung – Neuerscheinung

Titelseite

Verborgenes Wissen – Der Mensch in Gegenwart und Zukunft

In 38 Artikeln beleuchten 17 Experten faszinierende Rätsel des Lebens

363 Seiten, 26 Abbildungen, 6 Tabellen

Erhältlich in zwei Ausführungen:
· Paperback-Ausgabe, 26,80 €, ISBN 978-3-924849-75-7
· Hardcover-Ausgabe mit Lesebändchen, 39,80 €, ISBN 978-3-924849-76-4

Aus dem Vorwort

Die Dimensionen des gigantischen „Netzwerks der Natur“ lassen erahnen, dass es von keinem noch so ausgeklügelten Computersystem jemals übertroffen werden kann. Was jeder noch so fortschrittlich erscheinenden „künstlichen Intelligenz“ fehlt, sind die tragenden Säulen für Verantwortung: Bewusstsein, Geist und Intelligenz. Sie sind die treibenden Kräfte in einer Welt, in der es nichts Totes gibt, in der Leben der universale Grundbaustein allen Daseins ist.

Das Leben in seiner Vielfalt mit anderen Augen sehen ist der Leitgedanke dieses ersten Bandes einer Trilogie. Unter Einbeziehung von Wissenschaft, Philosophie und Religion decken 17 Experten bislang wenig bekannte Zusammenhänge des Netzwerks des Lebens auf. Spannend und aufschlussreich gewähren sie in den verschiedensten Themenbereichen Einblicke in die sichtbaren und die verborgenen Verbindungen, die zwischen uns Menschen, der Natur und dem Kosmos bestehen.

Facettenreich und vielseitig sind die in diesen Bänden zusammengefassten Artikel unter anderem zu den Themen Charakter, Gedanken, Vererbung, Organspende, Gentechnik, Tod und Wiederverkörperung, über die zusammengesetzte Natur des Menschen und zu den Lehren großer Religionsstifter und Philosophen. Wissenschaftliche Dogmen und Theorien zur Evolution und vom Urknall werden hinterfragt und auch die weitreichende Bedeutung der Quantenmechanik wird deutlich. Chancen, die sich aus der Interdisziplinarität ergeben, Wege zu Frieden und zu einem Leben im Einklang mit der Natur sind weitere wichtige Themen von immenser Tragweite.

Hier erfahren Sie mehr >

 

Besuchen Sie unsere Websites und finden Sie Schätze der Weisheit!

Zur Website der Studiengesellschaft und des Verlags Esoterische Philosophie Zur Website der Theosophische Gesellschaft Point Loma – Covina „Esoterische Philosophie“ e. V. Zur Website über Prof. Dr. Gottfried von Purucker Zur Website über Helena Petrowna Blavatsky Zur Website über "Die Geheimlehre"

 

 

Möchten Sie immer auf dem Laufenden sein über Termine und News der Studiengesellschaft Esoterische Philosophie?

Werden Sie unser Fan auf Facebook

 

 

 


Impressum
Herausgeber: Studiengesellschaft Esoterische Philosophie
Gödekeweg 8 · 30419 Hannover
Tel. (0511) 755331 · E-Mail: info@Esoterische-Philosophie.de
www.Esoterische-Philosophie.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr. [Hinweise zum Datenschutz]

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, dann klicken Sie auf diesen Link.